Erstmalig wird in einem F1 Spiel auch die virtuelle Realität unterstützt. Doch welche VR-Headsets werden vom Spiel supported? Das erfährst du in diesem Post.

Mit Virtual Reality (VR) kannst du die Formel 1 durch die Augen eines Formel 1 Fahrers erleben. Am 1. Juli 2022 ist das offizielle Releasedatum von F1 22. Dann kannst du deine F1-Rennen aus nächster Nähe mit deinem VR-Headset erleben.

Anzeige: Affiliate Link (https://amzn.to/3Mf7TNE)

Unterstützte VR-Headsets in F1 22

Doch welche VR-Headsets funktionieren überhaupt mit F1 22? Hier eine vorläufige Übersicht von Geräten, die unterstützt werden sollen:

  • Oculus Rift
  • HTC Vive

YouTuber Alex Gillon war einer der ersten Spieler, die F1 22 in VR gespielt haben. Alles zum VR-Erlebnis erfährst du in diesem Post:

F1 22: Erstes VR-Gameplay von YouTuber Alex Gillon
F1 22 wird als erster Titel in der Reihe der Formel 1 Spiele Virtual Reality unterstützen. Auf YouTube kannst du dir jetzt schon ansehen, wie das dann funktionieren wird.