Welche Fahrer erwarten dich im F1 Spiel, dass 2022 released wird? Außerdem: Wie kommen diese Fahrer überhaupt zu ihrem Cockpit? All das erfährst du in diesem Post.

Im Karrieremodus kannst du direkt in die Formel 1 starten, dann kannst du dir eines dieser Teams, bzw. einen dieser Fahrer als Teamkollegen aussuchen:

Formel 1 2022 Teams und Fahrer

  • Mercedes: Lewis Hamilton, George Russel
  • Red Bull: Max Verstappen, Sergio Perez
  • Ferrari: Charles Leclerc, Carlos Sainz
  • McLaren: Lando Norris, Daniel Ricciardo
  • Alpine: Fernando Alonso, Esteban Ocon
  • AlphaTauri: Pierre Gasly, Yuki Tsunoda
  • Aston Martin: Sebastian Vettel, Lance Stroll
  • Williams: Alex Albon, Nicholas Latifi
  • Alfa Romeo: Valtteri Bottas, Guanyu Zhou
  • Haas: Mick Schumacher, Kevin Magnussen
Anzeige: Affiliate Link (https://amzn.to/3Mf7TNE)

Karrierestart in der Formel 2

Vermutlich kannst du im Karrieremodus in F1 2022 auch wieder in der Feeder Serie "Formel 2" als F1-Anwärter starten. In der darauffolgenden Saison startest du dann als Rookie in der Formel 1. In der Formel 2 werden dir folgende Teams und Fahrer der F2 Saison 2021 begegnen:

Formel 2 2021 Teams und Fahrer

  • Prema Racing: Robert Schwartzman, Oscar Piastri
  • UNI-Virtuosi: Guanyu Zhou, Felipe Drugovich
  • Carlin: Daniel Ticktum, Jehan Daruvala
  • Hitech Grand Prix: Liam Lawson, Jüri Vips
  • ART Grand Prix: Theo Pourchaire, Christian Lundgaard
  • MP Motorsport: Richard Verschoor, Lirim Zendeli
  • Charouz Racing Systems: Enzo Fittipaldi, Guilherme Samaia
  • DAMS: Roy Nissany, Marcus Armstrong
  • Campos Racing: David Beckmann, Ralph Boschung
  • HWA Racelab: Jack Aitken, Alessio Deledda
  • Trident: Bent Viscaal, Marino Sato

Neben den F1- und F2-Piloten kannst du noch diese Fahrerlegenden für deine My Team Karriere verpflichten:

  • Michael Schumacher
  • Ayrton Senna
  • Jensen Button
  • Felipe Massa
  • Alain Prost
  • David Coulthard

Wie steigen Fahrer in die Formel 1 auf?

Wie wird man Formel 1 Fahrer? Um F1 Fahrer zu werden benötigt man zunächst die Superlizenz. Die kostet erstmal eine Stange Geld:

Grundsätzlich kostet der Führerschein für die Formel 1 (Superlizenz) 10.000€ pro Saison. Für Fahrer die schon eine Saison in der F1 gefahren sind, kommen zusätzliche Kosten von 2.000€ pro erfahrenem WM-Punkt hinzu. (Stand 2013, Quelle: focus)

Berechnet an diesen Werten kostet die Superlizenz für Weltmeister Max Verstappen im Jahr 2022 stolze 801.000€, für Sebastian Vettel immerhin noch 96.000€ und z.B. für George Russel "nur" 42.000€. Du siehst also es variiert stark.

Dieser Wert ist natürlich schon in die Jahre gekommen. Es ist damit zu rechnen, dass die Kosten der Superlizenz mittlerweile deutlich angestiegen sind - aktuelle Zahlen dazu gibt es aber nicht.

Anzeige: Affiliate Link (https://amzn.to/3Mf7TNE)

Superlizenz-Punkte

Einfach nur einen Batzen Geld hinzublättern reicht noch nicht, um ein Cockpit in der Formel 1 zu erhalten. Voraussetzung für die Superlizenz sind außerdem die erfahrenen Punkte für die Superlizenz.

In den letzten drei Jahren muss ein Fahrer mindestens 40 Punkte für seine Superlizenz gesammelt haben, um diese bei der FIA beantragen zu können. So gibt es für gute Meisterschafts-Platzierungen in anderen Rennserien etliche Punkte zu sammeln. Hier habe ich beispielhaft einige bekannte Rennserien herausgesucht:

Rennserie 1. 2. 3. 4. 5. (...)
Formel 2 40 40 40 30 20
IndyCar Series 40 30 20 10 8
Formel E 30 25 20 10 8
DTM 15 12 10 7 5
Le Mans Series 10 8 6 4 2

So kann ein Fahrer beispielsweise mit dem 1. Platz in der Le Mans Series (10 Punkte), einem 4. Platz in der Formel E und einem 5. Platz in der Formel 2 genug Punkte für seine Superlizenz sammeln.