In der Formel 1 spielt die Motorleistung eine entscheidende Rolle für den Erfolg eines Teams. Aber nicht jedes Team kann sich die Entwicklung eines eigenen Motors leisten. Also wer fährt welchen Motor? Und welche Teams arbeiten grundsätzlich zusammen?

Cover Image: Aston Martin AMR22 (Quelle: Aston Martin)

Nicht jedes Formel 1 Team entwickelt seinen eigenen Motor. So kaufen viele der kleineren Teams Motoren von den großen Herstellern ein. In der folgenden Liste findest du eine Übersicht aller Motoren in F1 2022 und welche Teams diese Motoren fahren:

  • Mercedes V6 Turbomotor: Mercedes, McLaren, Williams, Aston Martin
  • Ferrari V6 Turbomotor: Ferrari, Alfa Romeo, Haas
  • Honda V6 Turbomotor: Red Bull, AlphaTauri
  • Renault V6 Turbomotor: Alpine
Anzeige: Affiliate Link (https://amzn.to/3Mf7TNE)

Wie du schon siehst, hat Mercedes die meisten Motoren-Kundenteams (3), dicht gefolgt von Ferrari (2). Die Stärke der Autos hängt auch immer stark von dem Motor ab. Da in der F1 2022 Saison der Ferrari Motor am Besten zu funktionieren scheint, profitieren auch die Kundenteams von der Motorleistung von Ferrari.

Red Bull Powertrains (RBPT)

Bei dem Motor von Red Bull, bzw. AlphaTauri gibt es eine Besonderheit: Da Honda die Formel 1 als Motorenhersteller zur Saison 2022 verlassen hat, musste Red Bull sich um einen neuen Motor bemühen.

Da aber die einzige Alternative der Motor von Renault war, entschloss man sich, die Motorabteilung von Honda unter neuem Namen zu übernehmen: Red Bull Powertrains. Bis 2025 wird Honda noch die Entwicklung unterstützen, aber bis 2026 will Red Bull den ersten eigenen Motor ins Rennen schicken.

Welche Formel 1 Teams gehören zusammen?

Die einzigen zwei Teams, die in der Formel 1 tatsächlich zusammengehören, sind Red Bull Racing und (Scuderia) AlphaTauri. Beide Teams gehören der Red Bull GmbH und AlphaTauri gilt als Junior Team von Red Bull Racing.

Aus diesem Verbund ging z.B. die Formel 1 Größe Sebastian Vettel hervor, der 2007 bei Toro Rosso (jetzt: AlphaTauri) anfing und schließlich 2009 in das Hauptteam von Red Bull aufstieg.

Anzeige: Affiliate Link (https://amzn.to/3Mf7TNE)