In diesem Post erfährst du, wie man sein Aim am Computer durch einen Konsolen Controller verbessern kann und wie man das Feature Auto-Aim oder auch Aim-Assist dazu nutzt.

Hast du Fortnite am PC mit Maus und Tastatur gezockt und dich gewundert, warum manche Spieler außerordentlich gut treffen, obwohl sie gar nicht so genau zielen? Das außergewöhnlich gute Aim mancher Spieler ist kein Aimbot, sondern einfach nur die Zielerfassungshilfe, welche Spieler mit Controller unterstützt. Da bei Fortnite durch Crossplay Konsolen und PC Spieler zusammengewürfelt werden, ist nicht jeder gute Spieler automatisch ein Aimbot User, sondern vielleicht einfach nur ein Spieler, welcher am PC oder der Konsole mit Controller spielt.

Zielerfassungshilfe

Die Zielerfassungshilfe funktioniert dabei nur mit Controller und hat keinen Einfluss auf das Zielen mit der Maus. Es gibt verschiedene Gerüchte wie die Zielerfassungshilfe von Fortnite genau funktioniert. Genau weiß man es nicht, doch sie hilft um die Ungenauigkeit mit dem Joystick auszugleichen und dies vielleicht manchmal etwas zu gut.

Zielerfassungshilfe einschalten

Ist man in den Controller Einstellungen von Fortnite, ist standardmäßig nichts von der Zielerfassungshilfe zu sehen. Diese Option kann man aber leicht einblenden lassen. Um die Option einzublenden, muss man in Fortnite unter Einstellungen -> Controllersteuerung -> Empfindlichkeit die Option fortgeschrittene Optionen verwenden aktivieren.

Anschließend findet man dann unter dem Menüpunkt Fortgeschritten - Empfindlichkeit die Option Stärke der Zielerfassungshilfe, welche nun von 0 - 100 % angepasst werden kann.

Nachteile mit dem Controller

Bauen am Controller ist dabei etwas umständlicher, da man am PC viel mehr Möglichkeiten hat, auf der Maus oder Tastatur extra Tasten zu belegen.

Auch Bewegungsabläufe sind am PC einfacher, da man am Controller durch den Daumen auf eine Aktion pro Controller Seite beschränkt ist.

Für Controller Neulinge gewöhnungsbedürftig

Wer die ganze Zeit per Maus und Tastatur gespielt hat und zum ersten Mal ein Battle Royal mit dem Controller zockt, kann sich auf einen lange Eingewöhnungsphase einstellen, da das Aimen mit der Daumensteuerung erst komplett neu geübt werden muss. Auch weitere parallele Abläufe wie Bauen, Laufen oder Drehen sind nicht so leicht parallel durchführbar.

Fazit

Pauschal kann man nicht sagen, ob Controller oder Tastatur und Maus besser für Fortnite ist, da beide Methoden ihre Vor- wie auch Nachteile haben, aber ein Versuch ist es auf jeden Fall Wert.