Nach anfänglichen Schwierigkeiten gibt es jetzt auch die Mac OS X Version im Download Portal und somit bietet GIANTs jetzt auch die Möglichkeit für MAC OS X User den Landwirtschafts-Simulator zu genießen.

Am Release Tag schauten Mac OS User erstmal in die Röhre, denn als sie sich in das Downlaod Portal einloggten, gab es nur den Vorbesteller DLC für MAC User zum herunterladen. Hatte man das Spiel über den Steam Store bestellt war es kein Problem auch die Mac OS Version herunterzuladen.

Auch die Download Server sind heute früh nicht mehr so belastet und alles lässt sich mit Top Speed herunterladen. Ich denke GIANTs war selber von dem  Ansturm ein bisschen überwältigt. Gestern waren alleine auf Steam zu Peak Zeiten über 100.000 Spieler im LS eingeloggt.

Installation

Die Mac OS X Version findet ihr unter: https://eshop.giants-software.com/downloads.php

Die Installation gestaltet sich auf einem Mac leicht, einfach Farming Simulator 22 in seinen Applikations-Ordner verschieben.

Sicherheits Features auf Mac OS X. Hier wird nochmal abgefragt ob wir uns sicher sind die Software zu installieren. Danach verschiebt sich die App in den Applikationen Ordner. Nach dem erstmaligen öffnen wird noch nach dem CD-Key gefragt, dann könnt ihr das Spiel spielen.

Update

Meine MAC  OS X Version war nicht automatisch die neuste Version. Ein Update gab es noch nicht auf der offiziellen GIANTS Seite zum herunterladen. Das Spiel lässt sich aber ganz einfach selbst mit dem Updater updaten.

Wenn du deine Mac OS X Version updaten willst, geht das relativ einfach. Die Funktion ist aber ein bisschen versteckt. Dazu mache folgendes:

  1. Gehe im Finder auf den Applikationen / Application Ordner
  2. Jetzt suche die Applikation Farming Simulator 22
  3. Rechtsklick: "Zeige Paketinhalt" / "Show Package Content"
  4. Dann in den Contents Ordner
  5. Dann in Resources
  6. Öffne jetzt den activationUpdateHelper
Der Activation Update Helper von GIANTs
Hier wurde bei mir erstmal die Version 1.0.0 installiert.
"Download and Verify" dauert ein bisschen.

Einschränkungen

Ein paar Einschränkungen muss man als MAC OS X User hinnehmen, so gibt es wohl (erstmal?) kein FidelityFX. Gerade Mac User haben aber meistens hochauflösende Monitore und so wird es schon ganz schön knapp mit der Performance auf älteren Mac Systemen. Weiterhin hatte ich Probleme mit dem internen Scaling von Mac OS X.

Falls man zum Beispiel einen 4K Monitor hat und das interne Mac OS X Scaling auf "wie 2K" gestellt wurde, werden Apps mit doppelter Auflösung gerendert um an einem 4K Monitor noch gut auszusehen.

Applikations-Skalung auf Mac OS X.

Eine Vollbild-Applikation bekommt also als sichtbare Auflösung mitgeteilt es soll sich wie eine 2k (2560x1440) Applikation verhalten, die Renderauflösung ist aber in so einem Fall, wegen dem internen Scaling, doppelt so hoch. Da kommen dann selbst die neusten Grafikkarten ins straucheln.

Abhilfe schaffte der "Exklusive Fenstermodus", in diesem ist aber leider der zweite Bildschirm schwarz. Auch in diesem Vollbildmodus hatte ich zwar meine 60 FPS aber durchgehend Frameeinbrüche und dies macht das Spiel für mich in Mac OS X erstmal nicht spielbar. (Auch auf niedrigsten Grafikstettings)

Ich werde die Tage noch ein paar Einstellungen ausprobieren um die beste Qualität auch auf meinem Mac zu erreichen, bis jetzt hatte ich auf allen Einstellungen kleine Performance Einbrüche.